Hilfe für die Antragstellung

Beurteilungsfragen

Die Beurteilungsfragen können dir bei der Erstellung deines Antrages helfen. Sie müssen weder alle abgearbeitet, noch beantwortet werden, sie sollen dir für die Struktuierung und das Verfassen deines Antragtextes eine Orientierung sein.

  1. Ausgangslage und Bedarfe: Wurden Ausgangslage und Bedarfe vor Ort detailliert beschrieben und gut nachvollziehbar dargestellt?
  2. Innovation: Enthält das Konzept neue Ansätze und Ideen abgestimmt auf Herausforderungen und Bedarfslagen im Sozialraum Jena?
  3. Vernetzung und Kooperation: Welche Kooperationen mit anderen Trägern (in Jena) bestehen im Rahmen des Antragsprojektes? Trägt die Maßnahme zur Vernetzung bei? Werden Multiplikatoren_innen insbesondere in Vereinen/ Verbänden und andere Akteure aktiv angesprochen und erreicht?
  4. Zielorientierung: Wie intensiv orientiert sich die Maßnahme an den Zielen der PfD? Wird deutlich erkennbar, ob der_die Antragsteller:in sich mit den Zielen der PfD auseinandergesetzt hat?
  5. Klarheit und Nachvollziehbarkeit: Werden konkrete Zielstellungen und ein nachvollziehbares Handlungskonzept dargelegt? Wird deutlich erkennbar, wie der/die Antragsteller:in die Ziele der PfD in seine Maßnahmenplanung und –methodik einbezogen hat?
  6. Zielgruppe: Richtet sich die Maßnahme an eine konkrete Zielgruppe und wird diese entsprechend angesprochen und für eine Beteiligung aktiviert?
  7. Demokratische Beteiligung: Werden durch die Maßnahme Beteiligung und Mitwirkung angeregt? Werden insbesondere demokratische Strukturen und Prozesse bewusster gemacht, ausgebaut und erlernt?
  8. Vernetzung & Kooperation: Trägt die Maßnahme zur Vernetzung bei? Werden Multiplikatoren_innen insbesondere in Vereinen/ Verbänden und andere Akteure aktiv angesprochen und erreicht? Beinhaltet das Konzept eine enge Vernetzung und Kooperation mit anderen Akteur:innen im Raum Jena und der Partnerschaft für Demokratie?
  9. Nachhaltigkeit: Werden nachvollziehbare Kriterien für den Erfolg/ die Wirkung und die Nachhaltigkeit des Projekts dargelegt? Welche Folgeprojekten könnten sich ergeben?
  10. Öffentlichkeitsarbeit: Wird eine zielgruppenorientierte Öffentlichkeitsarbeit betrieben? Welche Öffentlichkeitsarbeit wird beabsichtigt?
  11. Kosten und Finanzierung: Stimmt der Kosten- und Finanzierungsplan mit dem Maßnahmenaufwand überein?
  12. Zeit und Personal: Ist die Maßnahme im Hinblick auf ihren zeitlichen Rahmen und personelle Ressourcen realisierbar?
  13. Gender Mainstreaming: Wie deutlich werden die Anliegen und Erfahrungen von Frauen und Mädchen ebenso wie die von Männern und Jungen in die Planung und Umsetzung der Maßnahme einbezogen?
  14. Kohärenz: Ist das Konzept ist in sich schlüssig und realistisch, die Voraussetzungen zur Umsetzung sind gegeben und Risiken kontrollierbar?

FAQ

Was ist bei Fahrtkosten zu beachten?

Die Vergütung von Fahrtkosten richten sich nach dem Bundesreisekostengesetz in der aktuellen Fassung.